Andrey Lakisov (Saxophonist) ist im Jahr 1983 in Weißrussland geboren. Sein Studium und das Konzertexamen absolvierte er mit Auszeichnung an den Hochschulen HfM "Hanns Eisler" Berlin und UdK Berlin. Er ist Preisträger diverser Saxophon-Wettbewerbe. Von 2011 bis 2015 war er als Stipendiat von dem Verein Jehudi Menuhin Live Musik Now gefördert. Er arbeitete unter anderem mit der Kammersymphonie Berlin, der Komischen Oper Berlin, dem Origen-Festival, dem Blasorchester der Hochschule für Musik in Minsk, dem Bensmann Saxophonquartet und Sequencesax zusammen.

 

2011 gründete Andrey Lakisov zusammen mit Timofey Sattarov das Ensemble Trio Laccasax. Außerdem ist Andrey Lakisov Mitglied des Ensembles Junge Musik Berlin und Gastmusiker bei der Lauten Company Berlin, Bandmitglied bei Ska-Folk-Pop Band Skazka Orchestra und MirMix Orkeztan .

 

Er spielt auch in einem festen Duo mit der Pianistin Nadezhda Zelujkina und Ulugbek Palvanov.

 

Seit Oktober 2016 gründer und Musikalischer Leiter der Konzertreihe "Ungezähmte Klassik".

 

 

Trio Laccasax